Informationen für Veranstalter

Lesung mit einem Schauspieler und einem Musiker
Dauer: 1,5 - 2 Stunden inkl. Pause
Zielgruppe: nur für Erwachsene

Pressefotos (20 cm x 13 cm, 300 dpi)

 

Christoph Tiemann Bis das Blut gefriert Presse 1 web Christoph Tiemann Bis das Blut gefriert Presse 2 web

 

Bildquelle: Hanno Endres / tiemann.tv


Seit 2018 buchbar: Bis das Blut gefriert II - neue Grusel-Geschichten von MORD und WAHNSINN

Druckvorlagen für Plakate und Flyer


Bei Buchung erhalten Sie auf Wunsch von uns auf Ihren Termin angepasste Druckvorlagen.

Info-PDF zum Download

Bis das Blut gefriert Folder web

 

Teaser

Pressetext

Tiemann testet ... Ihre Nerven!

Christoph Tiemanns Lese-Reihe "Bis das Blut gefriert" ist die Einladung zu einer schaurigen Reise durch durch die düsteren Welten der Literatur.

Mit Leichtigkeit springt der Schauspieler von einer Rolle in die Nächste: er haucht schizophrenen Mördern neues Leben ein, lässt mysteriöse Gestalten diabolisch kichern und lockt mit der säuselnden Stimme einer englischen Landlady junge Männer ins Verderben.

Gehüllt in unbehagliches Kerzenlicht udn atmosphärisches Pianospiel erschafft Tiemann mit den brutal ausgewählten Texten ein "Ein-Mann-Kino für die Ohren".


Christoph Tiemann & das Theater ex libris:
"Ein analoges Vergnügen in digitalen Zeiten"

Ein Ensemble extrem wandlungsfähiger Sprecher, Live-Musik und sorgfältig ausgewählte, auf die Handlung abgestimmte Bilder – das ist das Rezept, mit dem das Theater ex libris Literatur als Live-Hörspiele auf die Bühne bringt.

Sherlock Holmes, Charles Dickens Weihnachtsgeschichte, Der kleine Prinz, Dracula und Die drei ??? – den Figuren aus all diesen Geschichten hat das stimmgewaltige Theater ex libris schon neues Leben eingehaucht.
Bereits seit zehn Jahren verwandelt das Ensemble unter der Leitung des Schauspielers und Kabarettisten Christoph Tiemann Bücher in ein akustisches Theater.

Das Motto: Ein analoges Vergnügen in digitalen Zeiten.

Brillante Sprecher und subtile Klänge füllen lebhaft den Raum zwischen den Ohren.“
– Westfälische Nachrichten

„Artistische Erzählkunst mit verblüffend variabler Stimmdynamik im rasanten Wechsel zwischen 20 verschiedenen Charakteren.“
– Nordwest-Zeitung

Großes Kopfkino mit hervorragenden Schauspielern und einem effektvollen E-Piano-Live-Soundtrack.“
– Münstersche Zeitung


Der Tiemann

Christoph Tiemann ist ein ebenso leidenschaftlicher wie lebendiger Sprecher und Vorleser.

Er genießt die Sprache, zelebriert deren Rhythmus, Farbe und Melodie und lässt diesen Genuss auch für seine Hörer spürbar werden. Er variiert geschickt Ton und Tempo - so gelingt es ihm immer, die Zuhörer mit auf die Reise durch den Text zu nehmen.

Tiemann ist seit mehr als 10 Jahren Autor und Sprecher beim Westdeutschen Rundfunk. Seit 2014 steht er auch für das WDR-Fernsehen mit seiner Reihe "Tiemann testet" vor der Kamera.

Pressestimmen

"... von unheilvollen Prophezeiungen bis zum augenzwinkernden britischen Humor, Tiemann bedient alle Register." (Westfälische Nachrichten, Münster)

"Das Schauspielern ergänzte das Vorlesen, egal ob verstörte Polizisten, die an Halloween grün vor Angst weerden, oder wahnsinnige Mörder. Er konnte sie alle mimen und sehr überzeugend, wahrlich lebensecht zu Wort kommen lassen ..." (Westfälische Nachrichten, Münster)

"Die Zuhörer lauchen gebannt - mucksmäuschenstill - und kalte Schauer laufen über ihre Rücken. Tiemanns Worte erschaffen Kino im Kopf." (Westfälische Nachrichten, Gronau)