50 Jahre Unterhaltung am Wochenende

Eine bajuwarische Lobeshymne auf Uli Hoeneß
So lang wie der Titel, so lang ist auch die Geschichte dieser Sendung. Seit einem halben Jahrhundert ist sie ein Spiegel des deutschen Kabaretts - zum Geburtstag gratulieren Pioniere der Radiosatire, sowie heutige Größen. Am 2.12. war der Tiemann mit seiner Paraderolle als bajuwarischer Grantler dabei!

>> zum Video bei wdr.de

Treffsicher, pointiert und klug

Kabarett-Abend mit Christoph Tiemann in Everswinkel

"Es wird ein amüsanter Abend mit allerlei bitterbösen Spitzen gegen Machenschaften, die Tiemann mit einem Augenzwinkern und brillantem Verstand aufzudecken versteht. [Tiemann] haut eine satirische Spitze nach der nächsten raus. Treffsicher, pointiert und klug. Die Zuschauer erlebten einen intellektuell hochkarätigen und dabei noch ziemlich lustigen Abend."

>>> zum Artikel bei wn.de

Intellektuell hochwertiges Kabarett

"[Tiemann] wusste das Publikum mit sprachlicher Brillanz und satirischem Feinsinn zu fesseln. [...] Dabei zeigte er durchaus hoch intellektuelle Kenntnisse, seine Übertragung eines Dramas von William Shakespeare in die Gegenwart zeigte die Wirkmechanismen populistischer Macher ganz deutlich."

Die Westffälischen Nachrichten über das aktuelle Solo-Programm "Angriffslustig" von Christoph Tiemann.
 >>> zum Artikel bei wn.de >>>

Angriffslustig beim WDR5-Kabarettfest

Satirisches Frühlingserwachen im Theater am Dom

Zusammen mit John Doyle, Bodo Bach und Helmut Schleich war der Tiemann beim WDR5-Kabarettfest in Köln zu Gast. Hören Sie hier die Aufzeichnung aus der "Unterhaltung am Wochenende".

"Angriffslustig" ausverkauft:

Danke, Selm!

Danke, Münster

für die ebenso rauschende wie ausverkaufte Premiere!
Die nächsten Vorstellungen gibt's im neuen Jahr u.a. in Münster, Duisburg und Selm.

Hier geht's zur Bildergalerie:

Angriffslustig:
das brandneue Soloprogramm

Premiere am 11. November, 20.00 Uhr
Kreativ-Haus, Münster (ausverkauft)

Christoph Tiemann feuert mit seinem dritten Programm „Angriffslustig“ volle Breitseite!
Es erwartet Sie hochaktuelles politisches Kabarett mit historischen Seitensprüngen.

TOP 2-Platzierung
für Christoph Tiemann

Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ 2016

Christoph Tiemann bringt „Das schwarze Schaf“ nach Münster!
Aus dem Finale des von Hanns Dieter Hüsch initiierten Wettbewerbs ging der Kabarettist am späten Samstagabend als zweiter Sieger hervor.
Zu dem von der Mercator-Stiftung geförderten Preis hatten sich in diesem Jahr über 60 Künstler beworben.

JETZT WIRD's GEWÖHNLICH!

Tiemanns zweites Soloprogramm (2013)

Sich an etwas zu gewöhnen, ist gemütlich und mag durchaus von Vorteil sein - doch ist es auch gefährlich. Denn die Gewöhnung ist der Aufregung Tod.
Tiemann kämpfte in seinem zweiten Kabarett-Programm mit jedem Mittel gegen das Gewöhnen in all seinen Facetten zwischen Raumgestaltung und Religion.
Er tadelt punktgenau, schimpft treffsicher und fährt aus der eigenen Haut formvollendet in eine andere: in die des Bayerischen Bierzelt-Grantlers, des österreichischen Kunstexperten oder des schwedischen Dorfpolizisten.

CHRISTOPH TIEMANN im Finale

Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ 2016

In den vergangenen Wochen traten zwölf Kabarettistinnen und Kabarettisten im diesjährigen Wettstreit um den niederrheininschen Kabarettpreis „Das Schwarze Schaf“ gegeneinander an.

Goldener Rottweiler 2015

CHRISTOPH TIEMANN GEWINNT JURYPREIS

Seine 5. Auszeichnung als politischer Kabarettist konnte Christoph Tiemann Anfang März nach der "langen Nacht des Kabaretts" in Rottweil entgegennehmen.
Im Zimmertheater setzte sich Tiemann mit Ausschnitten seines aktuellen Solos "Jetzt wird's gewöhnlich" gegen die sechs Mitbewerber durch und gewann den mit 1.500 € dotierten Jurypreis des "13. Goldenen Rottweilers".