Angriffslustig

Christoph Tiemann feuert mit seinem dritten Programm „Angriffslustig“ volle Breitseite! Es erwartet Sie hochaktuelles politisches Kabarett mit historischen Seitensprüngen.

>> Bildergalerie der Premiere am 11. November 2016
 
Christoph Tiemann Angriffslustig

Tiemann holt weit aus, ohne abzuschweifen. „Angriffslustig“ ist seine Kriegserklärung an populistische Parolen und abgebrühte  Autokraten. Angst- und Stimmungsmacher entwaffnet Tiemann mit seiner schärfsten Waffe: spielerischer Leichtigkeit.

Er tadelt punktgenau, schimpft treffsicher und fährt formvollendet aus der eigenen Haut in die seiner zahlreichen Rollen.
Mit Shakespeare macht Tiemann gegen PEGIDA mobil, an der Seite von Kaiser Barbarossa rückt er der AfD zu Leibe.

Christoph Tiemanns satirische Attacken wurden bereits mit zahlreichen Kleinkunstpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem „Goldenen Rottweiler“ und dem „schwarzen Schaf vom Niederhein“.

Tiemann führt keine Grabenkämpfe: böses Blut und jede Menge Spaß sind die Erfolgsstrategie seines brandneuen Programms.

Angriffslustig Premiere

Pressestimmen

Intellektuell hochwertiges Kabarett 
Westfälische Nachrichten, 14.06.2017

Ein Politkabarettist mit beeindruckender Spannweite, mal feinfingriger Chirurg mit filigran sezierendem Skalpell, mal grobschlächtiger Holzhacker mit brutaler Axt.
Westfälische Nachrichten 02.01.2016

Scharfzüngiger Zündstoff.
Westfälische Nachrichten 10.10.2016

Ein Meister der Verwandlungskunst.
Neue Westfälische, 26.11.2015

Solch einen Abend mit einem Feuerwerk an kabarettistischen Spitzen erlebt man nicht häufig.
Westfälische Nachrichten

Klug, wortgewandt und bissig.
Rheinische Post, 11. Mai 2016

Informationen für Veranstalter

Hier finden Sie Pressefotos, -texte und -informationen zum aktuellen Solokabarett von Christoph Tiemann.